Klimacamp Sterkrader Wald

From LANtifa
Jump to navigation Jump to search
Daten zu
Klimacamp Sterkrader Wald
(Oberhausen-Sterkrade)

Beschreibung: (Juli 2021) Geplantes Protestcamp von lokalen FFF Gruppen zum Protest für Klimagerechtigkeit und Verkehrswende und gegen Rodung eines Teils des Sterkrader Waldes zum Ausbau des Autobahnkreuzes https://wiki.lantifa.org/wiki/A3_Autobahnkreuz_Oberhausen. Mehr Infos kommen noch, Planung aktuell in der Anfangsphase
Kategorie: Strukturen der Bewegung / structures of the movement
Ort: Oberhausen-Sterkrade
Abkürzung: (A3)
Koordinaten (Lat,Lon): 51.54455, 6.84779
Verantwortliche Person/Partei/Firma: Bund/Stadt Oberhausen
Voraussichtliche Deadline: Wahrscheinlich Herbst 2021 zum Rodungsbeginn
Kontakt:
Social Media: https://instagram.com/fff_oberhausen?igshid=bghfc5yffwf2
Webseite: http://klimacamp-sterkraderwald.de/ https://wiki.lantifa.org/wiki/A3_Autobahnkreuz_Oberhausen
Mail: oberhausen@fridaysforfuture.is
Telefon:


Das Logo des Klimacamps

Hintergrund[edit | edit source]

Aus der Pressemitteilungdes Bündnisses: ,,Rund ums Kreuz Oberhausen soll die Autobahn ausgebaut werden. Dort sollen für die Baumaßnahmen etwa 5.000 Bäume weichen. Insbesondere in eine Ballungszentrum wie dem Ruhrgebiet, ist jede Grünfläche wichtig!

Einer immer voller werdenden Autobahn mit zusätzlichen Spuren zu antworten, ist schon lange alles andere als zeitgemäß. Ein erhöhtes Verkehrsaufkommen ist das Symptom einer vergeigten Verkehrswende und zeugt erst einmal davon, wie weit die Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs hinterherhinkt. Deshalb ist es notwendig, den öffentlichen Druck auf die Politik zu erhöhen, um die Verkehrsplanung der Zukunft klimagerecht und bedarfsorientiert zu gestalten.

„Wir stehen für Wald statt Asphalt. Lebensraum und Grünflächen zu vernichten, ist Gift für das globale Klima. Die sture Fixierung der Landes- und Bundesregierung auf den Individualverkehr und damit auf Schnellstraßen werden langfristig keine Abhilfe schaffen.“

Ab dem 2. Juli wollen die umliegenden Ortsgruppen von FridaysForFuture daher direkt vor Ort im Wald ein interaktives Camp veranstalten.

Dabei stehen neben dem Protest gegen den Ausbau der Autobahn, vor allem die politische Weiterbildung und - Debatte sowie die Vernetzung untereinander im Fokus. So werden zahlreiche Vorträge und Workshops zum Kernthema Verkehrswende und weiteren gesellschaftlichen Themen, die unter Klimagerechtigkeit fallen, wie z.B. Antifaschismus und Feminismus, stattfinden."

Aktiv werden[edit | edit source]

Ab dem 2. Juli freuen wir uns über neue Mitstreiter*innen und können jede Unterstützung im und ums Camp gebrauchen.

Ansonten gilt es, die Aufmerksamkeit auf den Wald zu richten und über social media und andere Plattformen, die Problematik bekannt zu machen.

Es existiert auch eine Campact Petition, die hierunterschrieben werden kann.

Ressourcen[edit | edit source]

A3 Autobahnkreuz Oberhausen

https://klimacamp-sterkraderwald.de/

https://weact.campact.de/petitions/erhalt-des-sterkrader-waldes-verkehrswende-statt-naturzerstorung