Umgehungsstraße Freiberg

From LANtifa
Jump to navigation Jump to search
Daten zu
Umgehungsstraße Freiberg
(Freiberg/Sachsen)

Beschreibung: In Freiberg/Sachsen kreuzen sich zwei Bundesstraßen B101/B173. Um die Innenstadt zu entlasten soll eine Umgehungsstraße gebaut werden. Diese soll nach aktuellem Planungsstand durch zwei Waldstücke gehen. Ob der Straßenneubau die Innenstadt tatsächlich entlastet ist fraglich, weil nur ein geringer Anteil Durchgangsverkehr ist und das Verkehrsaufkommen seit Jahren langsam sinkt.
Kategorie: Projekte ohne organisierten Widerstand / projects without organized resistance
Ort: Freiberg/Sachsen
Abkürzung: OUFG
Koordinaten (Lat,Lon): 50.8997, 13.3066
Verantwortliche Person/Partei/Firma: Veronika Bellmann (CDU)
Voraussichtliche Deadline:
Kontakt:
Social Media:
Webseite:
Mail:
Telefon:


Hier kannst du das Projekt kurz vorstellen. Du kannst Daten zu dem Projekt in dem Kasten rechts bearbeiten.

Hintergrund[edit | edit source]

Bauprojekt[edit | edit source]

Was bisher geschah[edit | edit source]

Am 24.02.2010 wird mit Planfeststellungsbeschluss der Bau der Ortsumgehung Freiberg genehmigt. Am 14.07.2011 wird der Planfeststellungsbeschluss vom Bundesverwaltungsgericht wegen mangelnder Berücksichtung von Eingriffs- und Artenschutzregeln für rechtswidrig erklärt und ausgesetzt. Dieses Urteil wird jedoch vom Bundesverfassungsgericht für rechtsfehlerhaft erklärt.

Aktiv werden[edit | edit source]

Der einzige Widerstand geht bisher (Stand 03/2021) von der Bürger*inneninitiative "Pro Wald" und den Naturschutzverbänden (vor allem NaSa eV) aus.

Ressourcen[edit | edit source]